Code 34 - Krümmerunterdruck (MAP) Sensor Schaltung

(Signalspannung niedrig - Hohes Vakuum)

MAP circuit

Schaltungsbeschreibung

Der Krümmerunterdrucksensor (MAP-Sensor) reagiert auf Änderungen im Ansaugkrümmer(unter)druck. Das Steuergerät (ECM) empfängt diese Information in Form einer Signalspannung, die von 1-1.5 Volt im Leerlauf bis zu 4-4.5V be Vollgas variiert.

Ein Scantool zeigt den Krümmerunterdruck in Volt an. Niedriger Druck (hohes Vakuum) wird als niedrige Spannung, hoher Druck (wenig Vakuum) wird als hohe Spannung angezeigt.

Ist der MAP-Sensor defekt, ersetzt das ECM den fehlenden Wert durch einen Festen Wert und verwendet den TPS-Sensor zur Bestimmung der Einspritzmenge.

Problembeschreibung:

Code 34 wird gesetzt, wenn:

  • Signal voltage ist zu niedrig (unter 13kPa) und Zündung ein.

    ODER

  • Motordrehzahl über 1200, und Drosselstellung über 25%

Diagnosetips:

Eine (sporadische) Unterbrechung in Schaltkreisen 432 oder 416 führt zu einem Code 34.

Zündung an, Motor aus. Die Spannung sollte mit den Werten in folgender Tabelle übereinstimmen:

Höhe (m) Spannungsbereich
unter 305 3.8 - 5.5V
305 - 610 3.6 - 5.3V
610 - 914 3.5 - 5.1V
814 - 1219 3.3 - 5.0V
1219 - 1524 3.2 - 4.8V
1524 - 1829 3.0 - 4.6V
1829 - 2133 2.9 - 4.5V
2133 - 2438 2.8 - 4.3V
2438 - 2743 2.6 - 4.2V
2743 - 3048 2.5 - 4.0V

"Scan" Diagnose:

Motor im Leerlauf. Zeigt das Scantool einen MAP-Wert unter 0,25 Volt?

Nein Ja